Zum Nachdenken

 

 

 

 

Sie setzen ihre Masken auf


Jetzt ist sie wieder da,
die närrisch lustige Zeit
mit übertriebener Heiterheit
so wie es bisher immer war.

Lautes Lachen, fröhlich sein
wird uns wieder aufgedrängt
Tränen werden weggeschwemmt
mit viel Bier und Schnaps und Wein.

Sie setzen ihre Masken auf
niemand sieht ihr wahr´ Gesicht
der Schmerz wird einfach unterdrückt
auf den Straßen tanzen Clowns zuhauf.

Doch bald wird Aschermittwoch sein
der Fasching wird verpackt
die Seele zeigt sich plötzlich nackt
Ruhe kehrt nun wieder ein.

Plötzlich lernen wir den Andern kennen
so, wie er in Wahrheit ist
seine Augen blicken trist
mein Herz fängt an zu brennen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 

Und wieder tragen sie Masken

 

Sie tanzen,
fröhlich und ausgelassen.
All die Lustigen
dieser Welt,
heute zählt nur ihr Lachen.

Farbenfroh
ziehen sie durch die Straßen.
lassen den Alltag zurück.
Die Musik,
laut und schrill
dröhnt durch die Gassen.

Und wieder tragen sie Masken ....

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  

Rosenblätter hüllen mich ein

 Weißer Schnee,
sonnglitzernd,
strahlend und leuchtend.

Tränen tropfen,
kalt und leer die Seele,
zerbrochenes Herz.

Der Himmel verdunkelt,
Tränen und Schnee vermischt,
Wunden öffnen sich.

Blutstropfen färben das Weiß,
Traurigkeit ist fühlbar,
ein Windhauch spürbar.

Und Rosenblätter hüllen mich ein.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 

Auch in meinem Herzen

 

Die Nacht
sie war hell und klar
und erleuchtet von all den Raketen.

Die Glocken klangen
die Menschen lagen sich in den Armen
Sektkorken knallten.

Und heute?
Nebelschleier liegt über dem Land
Eisglitzer auf den Dächern.

Die Kälte,
sie durchdringt alles
läßt mich frieren.

Und doch weiß ich
es wird Frühling werden
auch in meinem Herzen.

Bald, sehr bald ......
 

 

 

  

 


Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!